The Swell

The Swell

Eine extreme Wetterlage bedroht die Niederlande. Könnte das der Supersturm sein, der das Land alle zehntausend Jahre trifft? Ein derartiger Sturm würde katastrophale Folgen für die Bewohner der Küstenprovinzen haben. Das Niederländische Delta kann einem Sturm dieser Größenordnung nicht standhalten – nationale Wetterschutzmechanismen werden überwältigt und zerstört werden. Wenn die Dämme brechen, sind die Leben von Millionen von Menschen ernsthaft bedroht. Wir begleiten sechs einheimische Protagonisten und folgen ihren fesselnden, bewegenden Geschichten. In „The Swell“ geht es darum, wie lebensbedrohliche Umstände Beziehungen verändern können; über eine nationale Regierung unter Druck und die Widerstandsfähigkeit einer Nation. Und auch nachdem sich der Sturm gelegt hat, befinden sich unsere Protagonisten immer noch in dessen Hand. Wie beginnt man ganz von vorne, wenn alles um einen herum zerstört wurde? Wir treffen die Wienesses (Loek Peters und Susan Visser), ein Self-made-Paar, das während des Sturms den wahren Wert ihrer Beziehung erkennt. Für den neu ernannten Niederländischen Premierminister Hans Kreuger (Gijs Scholten van Aschat) führt die Katastrophe zu einer Kertwende seiner Politik. Der betagte Violonist David Stein (Aart Staartjes) findet sein neues Lebensziel. Sonja van Daele (Daisy Van Praet) kämpft in Ostende gegen die Naturgewalt an, die ihre Familie verschlingt, während ihr Mann Ronnie (Thomas Ryckewaert) das Chaos nutzt, um aus dem Gefängnis auszubrechen. Freigegeben ab sechzehn Jahren